Beiträge von MrSpok

    Hast Du die Drohne neu oder gebraucht gekauft?

    Wenn neu, kommst Du ohne Passwort-Eingabe weiter?

    Wenn gebraucht, frag doch mal den Vorbesitzer.


    Was sagt denn der Hersteller zur Kompatibilität? Meist gibt es da eine Liste. Steht Dein Handy auf dieser Liste?

    Hallo xfifo,

    herzlich willkommen hier im Forum. Was interessiert Dich beim Drohnenfliegen besonders?

    Ich selbst nutze meinen Kopter fast nur noch für Filmaufnahmen, meist im familiären Umfeld.

    Wie ist das bei Dir?

    Du sprichst richtigerweise von "noch". Mir ist schon mal ein LiPo raus gerutscht. War zwar nach einem Wandkontakt, aber mit dieser Klammer wäre mir die Tello nicht abgestürzt. Aber egal, kannst nach 50 mal LiPo rein und raus berichten, wie bombenfest sie dann noch sitzen.

    Wenn Du dann immer noch zufrieden bist mit Deiner Lösung, dann ist doch Alles gut. :)

    P.S.: Wie ich meine Klammer gekauft habe, war sie noch nicht so teuer. Genau weiß ich das zwar nicht mehr, aber wenn ich mich nicht irre, war das unter 5€.

    Lange war ich nicht hier. Ich hoffe, Ihr seid noch alle gesund und vollzählig.

    Da kann ich jetzt nur für mich reden - und ich bin nach wie vor gesund (toi toi toi), geimpft (das tägliche Testen im Urlaub ging mir auf die Ketten) und auch vollzählig. ;):thumbup:

    Meine Tello hat eine neue Transport-Tasche, damit auch die GameSir T1D.Funke immer dabei ist.

    So eine Tasche habe ich auch - ganz schön praktisch das Teil. War bei mir im Bundle dabei.

    Kürzlich habe ich die "Hummel" mal durchs offene Fenster nach draußen geschickt.

    Super - aber pass auf, daß es nicht zu windig ist. Sonst ist Deine "Hummel" auch mal schnell beim Nachbarn. :huh:


    Dabei stellte ich fest, dass ich bei ihr sehr schwer hinten und vorn unterscheiden konnte. Ich habe aber noch ein paar Strobo-Blitzer.

    Ja das stimmt. Sie hat zwar ein Statuslicht vorne, aber unter freiem Himmel und bei etwas Entfernung ist das nicht mehr zu erkennen. Da hilft nur stets mitdenken und tracken, in welche Richtung sie "schaut". Das Handy ist hierbei eine schöne Hilfe.

    Das mit den Strobo-Blitzern kenne ich auch von größeren Koptern.

    So wie Du das gemacht hast hätte ich aber Bedenken, daß durch das größere Gewicht (ja ich weiß, wirklich schwer sind die Dinger nicht) und ungünstigen Flugmaneuvern der Akku aus der Halterung gezogen wird. Das geht auch ohne Anbauteile. Deshalb habe ich mir folgende Klammer (https://www.amazon.de/HONG-YI-…%9F&qid=1627191985&sr=8-5) zugelegt. Die köntest Du auch nutzen und den Magneten daran befestigen. Dann mußt Du nicht bei jedem neuen Akku erst mal neu die Plättchen dran kleben.

    Hallo Wilhelm,

    herzlich willkommen hier in unserem Forum. :)

    Bei Deiner Vorgeschichte bist Du ja mit fast Allem, was man zur Drohnenfliegerei so braucht, bestens vertraut. Über die Versicherungspflicht und die Drohnenverordnung braucht Dir niemand was zu sagen. ;)

    Ich kann mir aber vorstellen, daß es doch im Handling einige Unterschiede zwischen Drohne und richtigem Heli gibt. Aber mit genug Übung bekommst Du auch das in Griff.

    Wir freuen uns hier im Forum natürlich sehr über solch kompetenten Neuzugang und über viele interessante Diskussionen mit Dir.


    Eine Bitte in Bezug auf Deine Posts habe ich (als Mod) aber doch. Bitte trenne nicht jede Zeile mitten im Satz mit einem Zeilenumbruch ab. Wer das dann lesen will und nicht die gleiche Zeilenbreite hat wie Dein Monitor, hat echt Probleme beim Lesen. Du kannst am Zeilenende einfach weiter schreiben. Nur Absätze müssen mit einem Zeilenumbruch beendet werden.


    Vielen Dank und allzeit viel Spaß beim Fliegen. :):thumbup:

    Movavi hatte ich auch mal probiert. Bin aber dann wieder davon abgekommen. Warum - kann ich heute nicht mehr sagen. Ist jetzt auch egal.

    Am Ende des Tages muß jeder für sich entscheiden, welche SW für ihn passt. Der beste Editor nützt nichts, wenn man kein Spaß beim Bearbeiten hat.


    Und ja - Videos schneiden ist kein Hexenwerk. Nach etwas Einarbeitung geht das recht einfach von der Hand.

    Kann ich verstehen. :) Werde nachher auch wieder auf "Pirsch" gehen.


    Aber mal eine Bitte: Erstelle nicht 2 Posts direkt nacheinander. Du kannst Deinen Post ergänzen, fall das nötig ist.

    Seit Anfang des Jahres gilt die neue EU-Drohnenverordnung. Bevor Du Dein Vögelchen also in die Luft bewegst, solltest Du Dich damit befassen und auch den entsprechenden Drohnenführerschein machen.

    Wo Du dann fliegen darfst, hängt wiederum von den örtlichen Regelungen ab. Als grober Richtwert kannst Du Dir die Droniq-App auf Dein Handy laden. Dort kannst Du sehen, welche Gebiete für den Flug gesperrt sind. Trotzdem kann es darüber hinaus auch weitere Verbote geben. Erkundige Dich bitte diesbezüglich bei den örtlichen Behörden.

    Dem kann ich nur zustimmen. :)

    Aber auch die Videos von "Drohnen" sind sehr empehlenswert. Gib bei YT als Suchbegriff "Drohnen.de" ein.

    Es ist immer gut, mehrere Ansichten zu kennen. Was der Eine nicht hat, erzählt der Andere. ;)

    Hallo Lenis,

    herzlich willkommen hier im Forum. Du fängst ja gleich mit einer spannenden Frage an. ;)

    Die Frage ist doch, welche SW brauchst Du, wie sind Deine Anforderungen? Was hast Du für einen Copter? Was willst Du ausgeben?


    Ich verwende jetzt schon etwas länger den VSDC Free Video Editor: https://www.videosoftdev.com/de

    Der kann 4K lesen und schreiben und ist, nach etwas Eingewöhnung, recht einfach zu bedienen. Anfängerfragen kannst Du hier posten und es gibt auch bei YT Tutorials. Außerdem ist die Free-Version kostenlos.

    Es gibt aber auch DaVinci Resolve. Der ist weit verbreitet und auch hier findest Du Anleitungen bei YT. 4K ist ebenfalls möglich und auch hier gibt es eine kostenlose Version.

    Schönes Video. :):thumbup:

    Abwechslungsreiche Szenen, passende, authentische Musik und eine gut aussehende Stadt - wenn man von den Außenbezirken mal absieht, die Du zum Ende zeigst.

    Leider passen die Szenenwechsel oft nicht zum Takt der Musik. Da könntest Du noch verbessern.

    Sonst aber ein angenehm anzusenendes Filmchen. :)


    Hab jetzt auch ein anderes Schnittprogram

    Welches Programm hast Du jetzt?

    Hallo Martin,

    erstmal herzlich willkommen in unserem Forum.

    Natürlich hoffe ich für Dich, daß sich hier viele Interessenten melden, die Euch unterstützen können.

    Wie ist das aber mit den Genehmigungen, an den jeweiligen Orten fliegen zu dürfen? Besorgt Ihr die oder muß der freundliche Drohnenpilot sich selbst darum kümmern? (Letzteres dürfte den Kreis der Piloten einschränken). Außerdem fliegt der Drohnenpilot dann im Auftrag, was eine gewerbliche Haftpflicht nötig macht. Wer trägt die Kosten? Wie ist außerdem die Vergütung?

    Vielleicht solltet Ihr Eure Anfrage mal dahingehend präzisieren bzw. ergänzen.


    Hinweis an die potentiellen Piloten: Bitte hier keine persönlichen Angaben einstellen. Nutzt dafür bitte die Möglichkeit, persönlichen Nachrichten direkt an den TE zu senden. Danke.

    Für immer mehr ältere Drohnen werden keine originale Akkus mehr hergestellt. Also wird man nicht umhin kommen, auf Nachbauakkus von Drittanbietern zurückzugreifen. Aktuell ist wohl die Mavic Pro dran, für die Mavic Air wird es auch schon schwierig.

    Viele verteufeln Nachbauakkus, weil sie nicht das Vertrauen in die Qualität haben wie in die Originalen. Andre schwören darauf, weil der Preis attraktiv ist.

    Nun heißt Nachbau nicht gleich schlecht. Aber man muß schon genau hinsehen und sollte auch nicht die Billigsten nehmen.


    Hier im Thread postet doch mal

    - ob Ihr Nachbauakkus verwendet

    - welche Akkus das sind (Firma)

    - wie Ihr mit der Qualität zufrieden seid


    Das wäre auch für die derzeitigen Besitzer jetzt noch brand-aktuellen Mini 2 interessant, sofern man diese ein paar Jahre länger fliegen möchte.

    Bitte seht aber von einer Grundsatzdiskussion über Nachbau vs. Original ab.

    Hier geht es um die Frage, welchen Drittanbietern man vertrauen kann und von welchen Produkten man lieber die Finger läßt.

    Klar, ich persönlich würde immer Original wählen, solange das noch möglich ist. Es geht mir aber um die Zeit danach.

    Es ist vorgekommen, daß eine Tello sich nur noch langsam fliegen ließ - temporär und auch permanent. :/

    Lt. Ryze-Support sollte das am LiPo liegen. Allerdings nicht abhängig vom Alter.

    Neue LiPos gekauft - Problem behoben. :)