Beiträge von ThomasD

    Okay dann werde ich die mal anschreiben. Fehlte bei mir.


    Bzgl. Versicherung: Natürlich ist eine Versicherung von Nöten, aber unterscheide zwischen Haftpflicht (wenn ich Schäden verursache) und Kasko (wenn die Drohne durch mein Handeln was abbekommt).


    Haftpflicht ist ein absolutes Muss, Kasko nicht. Ich bin ja selbst gelernter Versicherungskaufmann :)

    So.. hab den ersten Testflug draussen hinter mir... also ich gestehe, ich habe vorher noch nie eine Drohne besessen, geschweige denn geflogen... also alles immer schön im Sichtbereich (gefühlt 10m)... so weit so gut... dann die selfie modes ausprobiert... da stieg schon der Puls... im Helix Mode allerdings wurde mir angst und bange... das Teil flog so hoch, das ich nicht mehr wusste, ob ich wirklich noch die Kontrolle habe... aber alles gut gegangen. Man mag nicht glauben, wie hoch 30 Meter sein können, wenn man völlig erfahrungslos ist.


    Einziges Problem... der Video-Kontakt reisst ziemlich schnell ab. Ist das normal wenn die RC per wifi verbunden ist?

    Freut mich zu hören das ihr alle erfolgreich eure Sparks erhalten habt. Unglücklich war vielleicht, dass bereits nach langem Warten beim ersten Auspacken alles nach Updates schreit. Hier hatte ich aber eingangs keine Probleme erleben dürfen.


    Ich persönlich habe meine private Haftpflicht kontaktiert und die Zielsetzung "Versicherung eines Multikopters" mitgeteilt. Gegen Aufpreis ca. 10 Euro zum sonstigen jährlichen Beitrag hat die VHV dann die Fluggeräte bis 5 kg versichert.


    Wichtig vielleicht noch zu erwähnen wo diese Versicherung dann auch alles gilt. Also in meinem Fall europaweit und nicht nur auf Modellflugplätze.

    Korrekt. So ists bei der Allianz auch. Ob man jetzt für die Spark noch zusätzlich ne Kasko braucht, lasse ich mal dahingestellt.


    Was mir gerade noch einfällt... war bei Eurer Fly More Combo die SD-Karte dabei? Ich habe alles abgesucht, aber keine gefunden. Der Support meinte, ich soll mich an DJI Europe wenden...

    Ich schließe mich an... erster Testflug geglückt... freu mich schon das Teil draussen auszuprobieren :) Ich persönlich bin bei der Allianz versichert (liegt allerdings auch daran, dass es mein Brötchengeber ist) und hab den Privatschutz. Hatte vorher die SicherheitPlus und habe jetzt für 10€ im Jahr auf SicherheitBest upgegradet. Da sind Haftpflichtschäden mit Drohnen bis 6 Mio. includiert. Sowas sollte aber eigentlich in jeder normalen Hafpflicht einschließbar sein. Zumindest bei den größeren Anbietern.

    Hallo zusammen,


    ich fliege im August in die USA und habe mich im Vorfeld bei der Federal Aviation Administration registriert. Die Registrierung gilt für 3 Jahre und nachdem ich sowieso eine Plakette ab Oktober brauche überlege ich, das alles auf einer unterzubringen... Also die Pflichtplakette für Deutschland zusammen mit der Registrierungsnummer der FAA. Weiss jemand, ob die Nummer nach 3 Jahren bei Verlängerung gleich bleibt oder ob die sich ändert ? Wobei die 5-10 € alle 3 Jahre für eine Änderung jetzt nicht weh tun, aber so rein interessehalber...


    Grüße

    Thomas

    Hallo zusammen,


    mein Name ist Thomas, ich bin 36 und komme aus der Nähe von München (genauer gesagt aus dem Speckgürtel - Feldkirchen). Nachdem mich das Thema Kopter schon lange interessiert und mich mein damaliger Nachbar mehr oder weniger angefixt hat habe ich mir Ende Mai mehr oder weniger spontan den Spark bestellt. Ich hatte vorher schon nach deutlich günstigeren Drohnen gesucht, aber am Ende hat mich die Qualität von DJI doch überzeugt, das etwas teurere "Männerspielzeug" zu nehmen.


    Tja... und nun warte ich auf Lieferung... schau mir ständig "was-könnte-man-damit-alles-machen-Videos" an und warte... und warte... und warte... :)