wieder ein neuer

  • Hallo zusammen


    Ich bin der blutige Anfänger Rolf, 53 Jahre alt und vom Beruf Elektroniker.

    Ich habe im Urlaub kurzfristig beschlossen in der Drohnenfliegerei einzusteigen.

    Seit heute steht die DJI Mavik Pro Platinum vor mir und ist soweit eingerichtet.

    Die Drohnenversicherung habe ich heute abgeschlossen und die Drohnenplakette

    ist unterwegs.


    Das Gerät ist soweit eingerichtet und die ersten ca. 5 Höhenmeter sind auf meinem rundstück geflogen.

    Ich muss nun erst mal die App DJI Go 4 kennen lernen und mich mit allen Einstellungen und Möglichkeiten

    vertraut machen.


    Ich hoffe das ich hier beu euch richtig bin.


    viele Grüße


    Rolf

  • Hallo Rolf,

    herzlich willkommen in unserer Runde. :) Wenn es um Drohnen geht, bist Du bei uns immer richtig. ;)

    Viel Spaß mit dem neuen Vögelchen. Hast Du das neu gekauft oder gebraucht?

  • Hi Mr. Spok


    Ich habe neu gekauft.


    Ich habe ganz unbedarft im Internet gesucht, bin auf DJI gestoßen und wollte ca. mittlere Preisklasse haben.

    So bin ich zu meinem Gerät gekommen.


    Habe dann Stunden gebraucht um an die Info zu kommen wie die Knüppel stehen müssen damit sich schon mal die Propeller drehen.

    Derzeit bin ich ich von der App Go 4 noch total überfordert.

  • Derzeit bin ich ich von der App Go 4 noch total überfordert.

    Du hast doch sicher auch einen Controller. Damit fliegt es sich wesentlich komfortabler als mit dem Handy.

    Aber wie auch immer, fang langsam an. Such Dir eine Location mit viel Platz in alle Richtungen. Pass dabei auf, daß Du dort auch fliegen darfst. Ich kann Dir da die App der DFS empfehlen oder "Maps2Fly". Und dann mach Dich mit den Grundübungen vertraut. Dabei Auchtung: Wenn der Kopter mit dem Gimbal zu Dir steht, sind Rechts und Links vertauscht.

    Habe da auch so meine Erfahrungen gemacht am Anfang. ;)

  • Danke für die ersten Tipps.


    Bedeutet dein Tip das es möglich ist zu fliegen ohne ein Handy mit der Fernbedienung zu koppeln?


    Der Hintergrunt ist folgender:


    Ich würde mich erst einmal mit der Steuerung und dem Fliegen vertraut machen.

    Die Foto und Film Funktionen benötige ich vorerst nicht.


    Also geht fliegen auch ohne Handy nur mit Drohne und dem Controller?


    viele Grüße


    Rolf

  • Hierzu muß ich vorweg schicken, daß ich selbst (noch) keine Mavic habe. Ich habe mich aber mit der Mavic 2 beschäftigt. Und wenn ich die Beschreibungen richtig interpretiert habe, dann geht das.

    Bei meiner e58 und der Lichy ist das auch möglich.

    Nur bei der Tello. Da kannst Du nur mit Handy fliegen oder Du koppelst Dein Handy mit einem Controller.

    Aber Du kannst das ja ganz einfach ausprobieren. Controller und Mavic einschalten und die Motoren manuell starten. Klappt das, geht's Fliegen auch ohne Handy.

    Übrigens, zum Filmen brauchtst Du das Handy nicht. In der Mavic (2) ist ein SD-Card-Einschub. Filme werden dort auf die SD-Card gespeichert.

  • Habe gerade versucht noch einmal die Software DJI Assistent 2 for Mavic aufzurufen.

    Die Drohne ist über USM mit dem PC verbunden und eingeschaltet.

    So wurde beim ersten mal ein Update eingespielt.


    Wenn ich nun versuche mich mit meiner Mail Addy und meinem Passwort einzuloggen, muss ich noch einen Code eingeben.

    Den habe ich aber nicht und ich wüsste auch nicht das ich mal einen gehabt hätte.


    Kann hier jemand helfen?


    viele Grüße


    Rolf


    ähm, sorry hat sich erledigt...(peinlich, peinlich...)


  • So, möchte möchte meine Vorstellung hier ergänzen:


    Drohne Dji Mavic Platinum ist da.

    Drohnenversicherung ist da.

    Bescheinigung zum Nachweis der Kenntnissezum Betrieb von Flugmodellen gemäß § 21a Abs. 4 Satz 3 Nr. 3 der Luftverkehrs Ordnung ist (obwohl nicht erforderlich) ist da.


    Drohnenkennzeichnung ist unterwegs


    Also fast ready to fly...


    viele Grüße


    Rolf

  • Bescheinigung zum Nachweis der Kenntnissezum Betrieb von Flugmodellen gemäß § 21a Abs. 4 Satz 3 Nr. 3 der Luftverkehrs Ordnung ist (obwohl nicht erforderlich) ist da.

    Diesen Nachweis brauchst Du für die Mavic in der Tat nicht, aber hast Du an die Bescheinigung von der Versicherung gedacht?