Hummeln im Hintern

  • Das Wetter ist schön und solls wohl auch bleiben. (Hoffentlich!) :)

    Wen hält es da noch drinnen? Mensch und Drohne brauchen Bewegung.


    Werde diese Woche das Thema HPV angehen und nächstes WE geht's dann nach draußen.

    Wir haben hier einen stillgelegten Flugplatz. Da gibt es einige Stellen, wo man schön fliegen kann.

    Und dann werde ich mir in der Umgebung mal ein paar Plätzchen suchen, wo es auch geht.


    Wie sieht es bei Euch aus? Wann startet Ihr das Flugjahr 2019?

  • Hm - eigentlich wollte ich ja heute ... aber gerade jetzt schlägt das Wetter um und es ist kalt und windig.

    Naja - wird ha hoffentlich bald besser.

  • So, heute habe ich (nun endlich) die Outdoor Saison mit meiner Tello eröffnet. :thumbup:

    Das Wetter war gut und wenig Wind - für mich. Für die Tello war es schon grenzwertig. Sie war ständig dabei, gegen den Wind anzukämpfen. Die Panorama-Fotos wurden dank des Windes auch nicht besonders.

    Aber gut, da merkt man, was die Großen systembedingt halt besser können. :/

    Trotzdem, hat Spaß gemacht und beim nächsten mal schaue ich, daß weniger Wind ist. :)

  • Mal eine Frage; ist schon mal jemand bei Regen geflogen? Bzw.: hält eine durchschnittliche Drohne (DJI oder was in der Art) sowas aus, oder braucht's dafür spezielle Kopter?

  • Wasser und Elektronik waren noch nie dicke Freunde. ;)

    Und um auf Deine Frage zu antworten: Nein, bei Regen bin ich noch nicht geflogen. Und habe dies auch nicht vor. Und das hat mehrere Gründe.

    Den Ersten habe ich schon genannt. Dazu kommt, daß bei Regen oft auch Wind aufkommt. Und mit dem verträgt sich meine kleine Tello auch nicht besonders. Aber der Hauptgrund ist eher, daß es nicht sehr komfortabel ist, im Regen draußen zu stehen. Dann macht das Fliegen echt keinen Spaß. :rolleyes: Zumal Controller bedienen und Schirm halten irgendwie schwierig ist.


    Ich kann mir vorstellen, daß nicht jeder Regentropfen gleich was ausmacht. Von oben sind die meisten Kopter ja zu. Aber was machen die Props mit dem Wasser? Wenn es da unter dem Kopter zu Verwirbelungen kommt, ist das auch nicht gut. Der Kopter müßte schon seine Elektronik ausreichend Kapseln und vor Wasser schützen. Bei den echten Profi-Drohnen ist das wahrscheinlich der Fall. In wie weit das bei Mavic & Co. so ist, kann ich nicht sagen.

    Ausprobieren werde ich das auch mit meiner Kleinen jedenfalls nicht.

  • hallo zusammen,werde dieses Wochenende auch die Drohne in den Rucksack packen,dann ab mit dem Rad.Es gibt bei uns hier im Bay.Wald auch einige schöne Plätze zu entdecken.Mir persönlich habens die Burgen in unsrer Gegend angetan...

    LG Tom