Schweinepest: Mit Drohnen auf die Jagd nach Wildschweinen

  • Schweinepest: Mit Drohnen auf die Jagd nach Wildschweinen


    Von Mario Thurnes


    MAINZ - Die Afrikanische Schweinepest breitet sich zunehmend aus. Kommt sie hierzulande an, müssten tausende von Zuchtschweinen getötet und entsorgt werden. Deswegen sollen mehr Wildschweine erlegt werden. Sie übertragen die Krankheit. Das Land prüft derzeit den Einsatz von Drohnen bei der Jagd.

    Der Bestand an Wildschweinen hat sich in den letzten 30 Jahren vervierfacht, wie der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd mitteilt. Milde Winter und reiche Ernten verbessern ihre Situation. Die Sauen werfen mittlerweile zwei- statt nur einmal im Jahr. Der Verband spricht sich daher dafür aus, den Bestand an Wildschweinen zu senken, auch weil sie die Schweinepest übertragen.


    Weiter im Artikel http://www.allgemeine-zeitung.…ildschweinen_18501838.htm