Aktiviere den FCC Mode am Spark - bessere Übertragung und Reichweite

  • Super - hat perfekt funktioniert. Allein, die Höhe muss stimmen. Immerhin habe ich heute knapp 1.5 km geschafft. Im CC Modus habe ich auf dieser Strecke die Verbindung schon nach 300 m verloren ;-)

  • Das ist doch mal nen Feedback! Freut mich das es für Dich zufriedenstellend ist. So soll es sein! ;)

  • Ich habe auch mal eine Frage dazu.

    Ich fliege mit FW 701 und IOS App 4.1.17 (absichtlich nicht aktuell) und FCC ist bei mir aktiviert.

    Wenn ich RC und iPad mit WiFi verbinde kommt die Abfrage, welche ich wegklicke. Ich bin danach auch im FCC Mode, ersichtlich schon daran, dass die 2,4 Ghz Kanäle nur bis 11 gehen. Die Verbindung Spark - RC ist manuell auf einen Kanal im 5,8 Ghz Bereich eingestellt.


    Wenn ich nun aber RC und iPad über OTG verbinde kommt keine Regionsabfrage und die Verbindung Spark - RC besteht im 2,4 Ghz Bereich. Bei OTG ist ja auch keine Kanaländerung möglich und ich sehe ja nicht mal welche zur Verfügung stehen.

    Bin ich jetzt dennoch im FCC Mode oder funktioniert der Hack nicht bei OTG Verwendung? Wie kann ich das feststellen?


    Bis ca. 400 m Reichweite habe ich bei beiden Verbindungsarten keine Unterschiede oder Probleme, weiter war ich noch nicht.


    Dank & Gruß

    Sparky

  • Hey Marcus habe mir gestern eine DJI Mavic Pro Platinum gegönnt und wollte mal fragen wie es mit dem FCC Modus da funktioniert? Bei der Spark sieht man ja an den Kanälen das man im FCC Modus ist aber bei der Mavic geht das nicht.


    Gruss


    Antonio

  • Hallo Zusammen,

    ich hatte mich genau an die Schritte in der Anleitung gehalten und meine Spark anscheinend erfolgreich in den FCC Modus gehoben. Benutzt habe ich die v25 APK aus dem Link und zur Information, meine Spark ist auf Firmware 900.


    Geflogen bin ich dann mit meinem iPhone mit der DJI Go App V 4.1.22 (3037) und einem OTG Kabel (wie ich es immer mache).
    Als die Meldung kam, ich wäre in der falschen "Zone" und die WLAN Einstellungen würden zurückgesetzt, habe ich brav "Cancel" gedrückt und alles schien zu funktionieren.

    Beim losfliegen verlor ich aber bereits nach 3 Metern (!!!) das Bild. Steuern konnte ich die Spark noch einwandfrei und flog sofort etwas näher zu mir zurück. Als sie vor mir schwebte, kam das Bild ruckelig und pixelig zurück, blieb aber schlecht.

    Ich probierte so ziemlich alles durch. Reset von allem. Remote und Spark neu gepaired. Neuinstallation der App. Mit OTG-Kabel und ohne. Problem blieb aber immer gleich. Maximal 3 Meter Reichweite.

    Irgendwann gab ich auf und bestätigte die Meldung, dass mein WLAN regionsbedingt zurückgesetzt werden müßte mit "OK".
    Die Spark ging zurück in den CE Modus und meine Reichweite war wieder normal. So in etwa knappe 400 Meter mit OTG Kabel im 2,4Ghz Funkbereich auf freiem Feld im Nirgendwo.

    Hat jemand eine Idee woran dieser Fehler nun lag? Ist die Firmware 900 nicht mehr geeignet zum "patchen"? Oder ist nur etwas schief gangen beim umschalten nach FCC und ich sollte es noch einmal probieren?


    Hatte das Problem vielleicht sonst noch jemand?

    Viele Grüße

    Christian


  • Wow, lange habt ihr kein Feedback gegeben und jetzt gleich alle zusammen🤪


    antonio88 deine Frage vor weg, mit dem Mavic habe ich mir diesbezüglich nie diese Frage gestellt. Der Maciv ist auch ohne FCC Mode störungsfrei bis zu 5 km steuerbar.


    Sparky nachdem der FCC Mode einwandfrei bei mir arbeitet und hier bis zu 2 km möglich sind, oder auch ein sich Abwenden mit dem Controller bei Sichtweite prima klappt, habe ich mich mit der OTG Kopplung nicht weiter befasst. Da bist Du mir voraus. Vielleicht machst dazu mal ein extra Thema...


    peyto für mich klingt das nach nem möglichen Fehler bei der Freischaltung. Derartige Probleme kenne ich nur bei einer Menge Stahl in der Nähe oder wenn eine Sender unmittelbar vor Ort ist. Egal ob .701 .900 alle funktionieren. Ich würde den Prozess zum einen wiederholen und zugleich einen anderen Standort für den zweiten Test auswählen. Eine weitere Möglichkeit wäre noch der KP - Index bei Deinem letzten Versuch. https://www.spaceweatherlive.com/de/polarlicht/der-kp-index

  • Ich bin die selbe Strecke geflogen mit der mavic und die Spark kam weiter wie kann das sein?

    Nach 2 km schon Verbindungs Probleme??

  • Das kann niemals mit rechten Dinegn zugehen, dass der Spark weiter kommt als der Mavic. Da kann nur nen Fehler vorliegen. Sicher kann unter extremen Bedingung, Störquellen/verbauter Stahl, es auch Verbindungsschwierigkeiten bei einem Mavic geben, diese treten in dem Fall aber beim Spark wesentlich früher auf als beim Mavic. Hier würde ich DJI ins Boot nehmen um sicherzustellen, dass an Deinem Mavic alles in Ordnung ist.

  • Fliege seid kurzem auch im fcc (sichere Verbindung) selbst wenn ich die 2km kaum ausgekostet habe.

    Wenn ich im fcc mit otg kabel fliege kommt oben permanent "schwaches Bildübertragungssignal" das habe ich ohne otg nicht. Die Bildverbindung ist aber trotzdem gut, die meiste Zeit, mit otg. ohne bin ich noch nicht so weit geflogen. Weiß jemand woran das liegt? Fliege mit neustem iOS und DJIGo4app.


    Danke!

  • Grundsätzlich muss man mal sagen, das die OTG Variante von DJI nicht vorgesehen und unterstützt wird. Erkennbar auch daran, das man bei Verwendung teilweise keine Telemetrie angezeigt bekommt.

  • Guten Morgen Zusammen,

    danke Marcus für dein Feedback. Ich werde den Vorgang noch einmal wiederholen. Ich kann mir jetzt eigentlich auch nur vorstellen, dass etwas schiefgegangen sein muss. Störungen schliesse ich eigentlich fast aus. Ich bin mitten auf dem Land geflogen und im CE Modus komme ich an gleicher Stelle mit OTG immerhin 400 Meter weit.

    Dimmea : Wenn ich mit OTG fliege, habe ich auch immer die Meldung "Schwaches Bildsignal" und dennoch funktioniert es einwandfrei. Habe auch keine Probleme mit der Telemetrie.

    Ich melde mich wieder sobald das Wetter besser ist und ich den FCC-Mod noch mal testen konnte.

    Viele Grüße
    Christian

  • Hallo schon wieder :-)


    Ich habe gestern den FCC Mod noch mal getestet. Es hat wieder nicht funktioniert, bzw. der FCC Modus verursacht ein Problem mit dem Video-Stream.

    Ich habe die 25er APK auf meinem Android Tablet installiert. Bin nach Anleitung vorgegangen und habe danach (nachdem der Mod erfolgreich zu sein schien) wieder mein iPhone verwendet. (Mit Wifi und auch per OTG getestet)

    Ich habe die Spark auf den Küchentisch gestellt und bin mit der Remote durch die Wohnung gegangen. Die Verbindung blieb stabil bestehen auch durch Wände hindurch. Die Spark "filmte" die Bewegung des Holzfeuers im Kamin und daran erkannte ich auch, dass sich das Video bewegt und flüssig war. Ich dachte: Aha! Diesmal hat's funktioniert.

    Bin dann nach draussen, habe die Satelliten suchen lassen und bin dann gestartet. Ab dem Moment wo die Motoren anliefen, war das Video gestört. Verzögerte Übertragung (Latenz von 1 bis 2 Sekunden), pixelige Übertragung, teilweise kompletter Neuaufbau vom Video. Als wäre die Datenrate zwischen Spark und Remote stark eingeschränkt. Die Steuerverbindung war einwandfrei.

    Ich bin gelandet und ab dem Moment war das Bild wieder "normal".
    Habe beim nächsten Start die Meldung mit der WLAN Region mit OK bestätigt und dann funktionierte es wieder, wie es sollte.

    Warum verursacht der FCC Mode bei mir diese Video-Probleme? Eigentlich sollte doch im FCC lediglich die Sendeleistung von Spark und Remote erhöht sein. Ausser dass ein paar WLAN Kanäle (12 und 13) fehlen gibt es ja sonst keine Einschränkungen. Welche Abhängigkeit übersehe ich? Liegt es an meinem iPhone? (ich habe das X mit aktuellstem iOS) Aber was hat das iPhone mit dem Sendestandard zu tun? (Vor allem wenn es per OTG angeschlossen ist und sich selbst im Flugmodus befindet) Läge es am iPhone, würde es ja auch im CE Standard die gleichen Probleme geben...


    Ich bin langsam ratlos.

    Wenn ich das nächste Mal Zeit habe, fange ich noch mal bei Null an. Lade die APK neu, teste mit einem anderen Android Gerät etc, etc, Ich will einfach nicht glauben, dass der Mod bei mir nicht funktioniert.
    Ich wohne total ländlich. Ringsrum sind nur Wiesen, Felder und Wald. Der CE Modus reicht nicht mal um die Wiese gen Osten bis zum nächsten Waldrand zu überqueren. Das ist so schade. Da ging mit meiner alten Phantom2 mehr...

    Falls noch irgendjemand eine Idee hat, ich bin um jeden Tipp dankbar.

    Viele Grüße
    Christian

    PS: Kann es vielleicht sein, dass meine Spark ein neuere Hardware Revision ist, die als europäisches Modell den FCC Modus nicht mehr unterstützt?

  • Also das klingt bei dir wirklich eigenartig, zumal ich die gleiche Konfiguration habe. IPhoneX (davor 6S plus), aber die Ausfallerscheinungen habe ich nie gehabt.

  • Hi,

    welche App Version muss ich denn jetzt installieren? ist das egal? im Video sind ja mehrere verlinkt :)

    Danke schon mal :)

  • Für das Umstellen wie im Video beschrieben nimmst auf diese


    http://www.drohnen-freunde.de/…ads/dji_go4_4.1.3_v25.apk


    Im Anschluss kannst du die aktuellste verwenden, aber bei der Aufforderung zum Umstellen der Einstellungen beim Start in jedem Fall Abbruch bzw. Cancel anklicken!

  • Da muss ich wiedersprechen, wenn ich die aktuellste Version der DJI GO app 4.1.22 nutze, stellt sich die Spark trotz canceln der WLAN meldung, sobald sie GPS signal hat automatisch zurück in den CE mode.

    Mit DJI GO app 4.1.15 funktioniert der FCC mode aber einwandfrei.


    Ich habe jetzt 2 Tage rumprobiert und es funktioniert bei mir nur mit der älteren app version.

  • Moin moin ,

    zwei Fragen habe ich zur FCC Umstellung ....

    kann man diese öfter machen ?

    erstes Handy ...zweites Handy ?


    und kann ich da mein Spark gerade neu ist ,

    die neuste App nehmen ..ohne Umstellung auf FCC ?


    Danke schon mal für eine Antwort

    Gruß Uwe

  • Klar geht es öfters, auch mit der aktuellen App und Firmware, wobei ich jetzt hier schon gegenteiliges gelesen habe. Ich weiß jedoch nicht ob dieses auf IOS oder Android beruht.


    Für die Unstellung benötigst sei Abdroid und die DJI Go App hier aus dem Link.