Pflege der DJI Intelligent Flight Battery (Intelligenter Flugakku)

  • Hinweise zur korrekten Verwendung, Pflege und Lagerung des Akkus (DJI Intelligent Battery)

    1. Den Akku niemals installieren oder entfernen, während der Kopter eingeschaltet ist.
    2. Der Akku sollte in einer Umgebung aufgeladen werden, deren Temperatur zwischen 0°C bis 40°C liegt. Der Akku sollte in einer Umgebung entladen werden, deren Temperatur zwischen -20°C bis 50°C liegt. Sowohl das Laden als auch Entladen sollte in einer Umgebung stattfinden, deren Luftfeuchtigkeit weniger als 80% beträgt.
    3. Es wird empfohlen, den Akku alle 20 Ladezyklen vollständig aufzuladen und wieder zu entladen. Der Benutzer sollte den Akku soweit entladen, bis weniger als 8% Ladekapazität vorhanden sind oder bis der Akku nicht mehr eingeschaltet werden kann. Anschließend sollte der Akku vollständig aufgeladen werden, um das Maximum an Kapazität ausschöpfen zu können. Diese Prozedur wird sicherstellen, dass der Akku auf optimalem Niveau arbeiten kann und sein maximales Potential genutzt wird.
    4. Bei einer längerfristigen Lagerung ist es empfehlenswert, den Akku mit einer Restkapazität von 40% bis 50% in einer geschützten Batterie- oder Akku-Box einzulagern. Gleichzeitig sollte der Akku alle drei Monate komplett geladen und entladen werden, um seinen weiteren guten Zustand sicherzustellen. Je nach Zyklus kann die Kapazität variieren (40%~50%)—0%—100%—(40%~50%).
    5. Nach etwa 300 vollständigen Entlade-Zyklen wird empfohlen, den Akku gegen einen neuen zu ersetzen. Der Akku muss vollständig entladen werden, bevor er ordnungsgemäß entsorgt werden kann.
    6. Es wird dringend empfohlen, bei Schwellungen oder Beschädigungen den Akku gegen einen neuen zu ersetzen.
    7. Es darf niemals versucht werden, einen beschädigten Akku aufzuladen und einen solchen in den Kopter einzusetzen.
    8. Der Akku sollte niemals unbeaufsichtigt aufgeladen werden. Der Akku muss auf einem nicht brennbaren Untergrund und nie in der Nähe von brennbaren Materialien aufgeladen werden.
  • DJI LiPo-Akkus – das gilt es zu beachten

    Eingetragen 12/11/2015 von Philipp

    [Blockierte Grafik: https://www.camforpro.com/blog…2015/11/DJIPH3_Header.jpg]


    Dass Elektronik empfindlich ist, ist keine Neuigkeit. Kleinteile können sehr schnell kaputt gehen oder auch verschleissen. So verhält es sich auch mit Akkus und Batterien. Dies sind auch Verschleissteile, die nach und nach ihre Kapazität verlieren. Doch wie Wegwerfware dürfen diese Zubehörteile nicht behandelt werden! Nicht umsonst gibt es spezielle Sammelstationen.


    [Blockierte Grafik: https://www.camforpro.com/blog…I_Logo-e1447319292750.jpg]


    Speziell bei den DJI Phantoms müssen die Akkus vorsichtig behandelt werden. Aufgrund ihrer Größe und kompakten Energiebündlung sind sie besonders gefährlich. Unsachgemäße Behandlung führt öfters als man denkt dazu, dass ein Akku explodieren kann.


    [Blockierte Grafik: https://www.camforpro.com/blog…/11/DJI_defekterAkku.jpeg]

    Defekter DJI Phantom3 Akku


    Deswegen sollten Akkus immer kühl und trocken lagern, und vor Sonneneinstrahlung geschützt gelagert werden. Am Besten in einer seperaten Box, damit die Akkus keiner Feuchtigkeitausgesetzt sind. Große Temperaturunterschiede sind genauso tödlich für einen Akku. Falls eure DJI Akkus längere Zeit lagern, dann solltest du diese nicht komplett geladen oder entleert zur Seite legen. Im Inneren des Akkus sollte ein Gleichgewicht herrschen. Und wenn euch mal ein Akku runtergefallen ist, bitte nicht mehr verwenden, sondern austauschen!


    Zu beachten gilt:


    – Vor jedem Flug den Akku komplett vollladen

    Sichtprüfung des Akkus vor jedem Flug

    – Den Akku nie tiefenentladen oder aufgebläht verwenden

    Aufgeblähte Akkus nicht mehr laden

    – Alle 20 Flüge einmal den Akku ‚leer fliegen‘

    – Die ‚Intelligent Flight Batteries‘ können sich selbst entladen (sofern eingestellt)


    Im Einsatz:


    – Nur zwischen 5-30°C Umgebungstemperatur verwenden
    – Andernfalls ist die Flugdauer drastisch verkürzt

    – Spannungsabfall

    – Beim Start Motoren 30-60 Sekunden warm laufen lassen

    – Kein dauerhaftes maximales Beschleunigen

    – Akkus in geeigneter Box transportieren


    [Blockierte Grafik: https://www.camforpro.com/blog…11/DJIPH3Akku-300x300.jpg]


    Generell gilt speziell bei DJI: Akkus die nicht älter als sechs Monate sind, können wir sofort im Rahmen der Garantie austauschen. Dies gilt nur für optisch einwandfreie (keine beschädigten) Akkus! Dazu einfach mit uns Kontakt aufnehmen, den defekten Akku zu uns senden und wir schicken euch Ersatz.

    Wenn der Akku älter als sechs Monate ist, wird dieser von DJI geprüft, aber nur in seltenen Fällen auf Garantie ausgetauscht.









    Intakter DJI Phantom3 Akku


    Quelle: https://www.camforpro.com

  • Also das meine Phantom Akkus derart empfindlich sind, bzw. auch so genaue Pflege brauchen, war mir absolut nicht bewusst. Aber ich werde da jetzt mehr drauf achten. sie dürften jetzt an die 40 Ladungen bekommen haben. Bisher habe ich noch keine Veränderung beobachtet. Aber bis zur Lebenserwartung von den beschriebenen 300 Ladungen ist es ja noch weit.

  • Fall Eure Akkus mal 100 % haben ihr aber nicht zum Fliegen kommt hat beispielsweise der Mavic einen Adapter womit ich den Akku als Powerbank nutzen kann und so die Ladung minimiere. Ich kann mir vorstellen das es derartiges auch für andere Akkus gibt.


    [Blockierte Grafik: https://product1.djicdn.com/uploads/photos/176/medium_fe67631f-d4c6-4dcd-aa82-e3adfa9b23cf.jpg]


    [Blockierte Grafik: https://product1.djicdn.com/uploads/photos/826/medium_d5335e82-ef85-43c6-828a-9e84720fca1f.jpg]

  • The GREPOW custom battery manufacturer from Shenzhen of China, Founded in 1998, there are currently three brands, Tattu, Gens ace, and Geshi. which provides a wide variety of battery all over the world on the most competitive price. It has their own latest development technology, design team and products are certified.

    The products include the shaped battery, lipo RC battery, NiMH battery, lifepo4 battery, etc. Can be custom what you want!